Kreditkarten: Doppelte Abbuchung auf der Kreditkartenabrechnung (Vorabautorisierung)

Bei einer Einzahlung per Kreditkarte veranlasst der Kartenaussteller für gewöhnlich eine Vorab-Buchung zu Autorisierungszwecken, um sicherzustellen, dass das Kartenguthaben den Einzahlungsbetrag abdeckt.

Sobald die tatsächliche Abbuchung erfolgt ist (in der Regel nach ein paar Werktagen), wird oftmals eine weitere Belastung in Höhe desselben Betrags auf dem Online-Kartenauszug ausgewiesen.  

Der im Zuge einer solchen Vorabautorisierung reservierte Betrag wird normalerweise innerhalb von 10 Werktagen automatisch gelöscht, sodass nur eine Abbuchung pro Einzahlung auf dem Auszug verbleibt.

Sollte jedoch die doppelte Abbuchung 10 Werktage nach der ersten Belastung weiterhin auf der offiziellen, monatlichen Kreditkartenabrechnung ausgewiesen werden, dann veranlassen Sie bitte Folgendes:

  1. Setzen Sie sich mit Ihrem Kreditkartenaussteller in Verbindung und fragen Sie nach, ob die Transaktion beglichen wurde.
  2. Wenn das der Fall ist, lassen Sie sich die ARN ("Acquirer Reference Number") für die Transaktion geben.
  3. Lassen Sie unserem Kundendienst diese Nummer - zusammen mit einem Screenshot / Scan von Ihrem Kreditkartenauszug (für den Zeitraum beginnend mit dem Vortag vor der betreffenden Transaktion bis zum jeweils aktuellen Datum) - per E-Mail zukommen.

Bitte beachten Sie, dass wir erst eine Untersuchung bei unserem Zahlungsdienstleister in Bezug auf eine Vorab-Buchung einleiten können, wenn mindestens 10 Werktage seit Reservierung des Betrags vergangen sind und die Freigabe desselben weiterhin aussteht.

***Wichtig***

Wenn eine vollständige Bankkonto- oder Kreditkartennummer auf dem Kartenauszug zu sehen ist, dann muss ein Teil dieser Nummer auf dem Screenshot / Scan unkenntlich gemacht werden. Andernfalls kann das Dokument aus Sicherheitsgründen nicht zur Überprüfung herangezogen werden und muss stattdessen gelöscht werden.

  • Für Kreditkartennummern gilt: Machen Sie alle Ziffern unkenntlich bis auf die ersten 6 und letzten 4.
    Beispiel: 444444******4444
  • Für sonstige Kontonummern gilt: Machen Sie alle Ziffern unkenntlich bis auf die erste und die letzten 4.
    Beispiel: 7*****7777
  • Für IBANs gilt: Machen Sie alle Zeichen unkenntlich bis auf die ersten beiden Buchstaben und die letzten 4 Ziffern.
    Beispiel: XX******************1234

Nachdem unser Kundendienst eine Kopie der Kreditkartenabrechnung / des Kontoauszugs sowie die "Acquirer Reference Number" (ARN) erhalten hat, kann eine weitere Untersuchung eingeleitet werden.

Feedback

Beantwortet dieser Artikel Ihre Frage?

Verwandte Hilfeartikel