POKERSTARS - ENDNUTZER-LIZENZVEREINBARUNG

Print Me

Diese Endnutzer-Lizenzvereinbarung (nachfolgend die "Vereinbarung") sowie die Pokerregeln sollten von Ihnen (der "Nutzer" oder "Sie" bzw. "Ihre") in ihrer Gesamtheit vor Ihrer Nutzung von auf sh.pokerStars.de angebotenen Dienstleistungen oder Produkten gelesen werden. Beachten Sie bitte, dass diese Vereinbarung, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Echtgeld-Transaktionen, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Spielgeld-Transaktionen, die Bestandteil dieser Vereinbarung sind sowie die Geschäftsbedingungen des VIP-Clubs, eine rechtlich bindende Übereinkunft zwischen Ihnen und der REEL Germany Ltd. (nachfolgend "PokerStars", "uns" oder "wir" genannt) darstellen.

Die unter www.sh.pokerstars.de zu findende Internetseite (die "Seite") wird von der REEL Germany Ltd., Villa Seminia, 8 Sir Temi Zammit Avenue, Ta’Xbiex XBX1011, Malta, betrieben.

PokerStars bietet über die Seite Echtgeld-Poker ("Echtgeldspiele") an. Die Geschäftsbedingungen für Echtgeldspiele, finden Sie unten.

Außerdem bietet PokerStars auf der Internetseite www.sh.pokerstars.de "Spielgeld-Poker" ("Kostenlose Spiele") an. Die Geschäftsbedingungen für Spielgeldspiele finden Sie unten.

Durch die Zustimmung zu dieser Vereinbarung erkennen Sie PokerStars als Teil einer Unternehmensgruppe an. Der Begriff "Gruppe", wo er verwendet wird und soweit es der Kontext erlaubt, bedeutet PokerStars gemeinsam mit seinen Tochtergesellschaften und allen Holding-Gesellschaften von PokerStars, deren Tochtergesellschaften und allen mit PokerStars verbundenen Unternehmen.

Indem Sie im Verlauf der Software-Installation auf die Schaltfläche "Ich stimme zu" klicken und die Software (wie nachfolgend definiert) nutzen, stimmen Sie den in dieser Vereinbarung, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Echtgeld-Transaktionen, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Spielgeld-Spiele und den Geschäftsbedingungen des VIP-Clubs aufgeführten Bedingungen und Auflagen sowie den Pokerregel zu, die jeweils in Übereinstimmung mit den darin aufgeführten bzw. nachfolgenden Bestimmungen aktualisiert oder geändert werden können.

In Ergänzung zu den Bedingungen und Auflagen dieser Vereinbarung lesen Sie bitte auch unsere Datenschutzerklärung, Cookie-Richtlinien, ebenso wie weitere Regeln, Richtlinien und Bedingungen, die die auf der Seite abrufbaren Spiele und Werbemaßnahmen betreffen. Diese werden auf der Seite veröffentlicht und sind durch Verweis gemeinsam mit anderen Richtlinien, über die wir Sie in Kenntnis setzen können, hier eingebunden.

Im Rahmen der vorliegenden Vereinbarung bezieht sich die Definition "Software" sowohl auf die PokerStars Poker-Software, die Sie unter www.sh.pokerstars.de auf Ihren Desktop- oder Laptop-Computer ("PC") herunterladen können (die "PC-Software") als auch auf die mobile Software-Applikation von PokerStars (die "Mobile Software"), die Sie auf ein mobiles Gerät (inklusive, jedoch nicht ausschließlich, ein Mobiltelefon, ein PDA, einen Tablet-PC oder irgendein anderes bereits existierendes oder noch zu erfindendes Gerät) herunterladen können (jedes einzelne ein "Gerät"), sowie auf jede die Poker-Software ergänzende Software (ob Internet-basierende oder Server-Software).

"Echtgeldspiele"

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Echtgeld-Transaktionen, die Geschäftsbedingungen des VIP-Clubs sowie die Pokerregeln und Spielgebühren, sind einsehbar über die Homepage "www.sh.pokerstars.de" bzw. über die Links:

/poker/real-money/processing-exchange-terms/

/vip/terms/

/poker/games/rules/

/poker/room/rake/

1. LIZENZEINRÄUMUNG/GEISTIGES EIGENTUM

  • 1.1In Übereinstimmung mit den hier beschriebenen Bedingungen und Auflagen räumt PokerStars dem Nutzer ein nicht-exklusives, persönliches, nicht übertragbares Recht ein, die Software auf seinem PC oder Gerät zu installieren und zu nutzen, um auf den PokerStars.de-Server zuzugreifen und die dort angebotenen Echtgeldspiele (die "Spiele") zu spielen ( Software und Spiele bilden zusammen die "Dienstleistung").

  • 1.2Die Software wird Ihnen durch PokerStars für Ihre private, persönliche Nutzung lizenziert. Bitte beachten Sie, dass die Software nicht von Personen genutzt werden darf, die (i) unter 18 Jahre alt sind, die (ii) in ihrer Jurisdiktion noch nicht volljährig sind und (iii) in deren Jurisdiktion ein Zugriff auf diese Seite rechtswidrig ist. Es liegt in der Verantwortung des Nutzers, sich rechtskonform zu verhalten.

  • 1.3PokerStars und seine Lizenzgeber sind die alleinigen Inhaber aller Rechte bezüglich der Software und des Software-Codes. Der Software-Code, sein Aufbau und seine Gliederung sind urheberrechtlich geschützt im Hinblick auf Geschäftsgeheimnisse, geistiges Eigentum und andere Rechte. Im Rahmen geltender Gesetze dürfen Sie:

    1. die Software nicht kopieren, verbreiten, veröffentlichen, nachbauen, dekompilieren, auseinandernehmen, verändern oder übersetzen und keinen Versuch unternehmen, unter Verwendung des Quellcodes Nachahmungen der Software, des Quellcodes oder ähnlichem zu entwickeln.
    2. die Software nicht verkaufen, übertragen, sublizenzieren, transferieren, verteilen oder verpachten.
    3. die Software nicht Dritten über ein Computer-Netzwerk oder auf anderem Weg zugänglich machen.
    4. die Software nicht in irgendein Land exportieren (weder auf physikalische noch auf elektronische Art und Weise).
    5. die Software nicht in einer Weise nutzen, die gegen geltendes Recht oder Vorschriften verstößt. (Sämtliche oben genannten Punkte gelten als "unbefugte Nutzung").

    Alle unausgesprochenen oder ausdrücklichen Rechte, die dem Nutzer unter diesen Bedingungen nicht ausdrücklich gewährt wurden, liegen bei PokerStars sowie den mit PokerStars verbundenen Unternehmen und deren Lizenzgeber. Im Übrigen behalten PokerStars sowie die mit PokerStars verbundenen Unternehmen und deren Lizenzgeber alle Rechte, Titel und Interessen an und gegenüber der Software.

  • 1.4Sie erkennen an, dass Sie alleinig haftbar sind für sämtliche Schäden, Kosten oder Unkosten, die aus oder durch irgendeine unbefugte Nutzung Ihrerseits entstehen. Sie müssen PokerStars unverzüglich darüber informieren, wenn Sie Kenntnis von irgendeiner unbefugten Nutzung seitens Dritter erhalten, und Sie müssen PokerStars bei jeglicher Untersuchung unterstützen, die PokerStars aufgrund der von Ihnen beigebrachten Informationen in die Wege leitet.

  • 1.5Der Begriff "PokerStars", die Domain-Namen "sh.pokerstars.de" und "sh.pokerstarsmobile.de" und alle anderen Warenzeichen, Dienstleistungsmarken, Zeichen, Markennamen und/oder Domain-Namen, die von PokerStars auf der Seite und/oder in der Software verwendet werden (die "Warenzeichen"), sind die Warenzeichen, Dienstleistungsmarken, Zeichen, Markennamen und/oder Domain-Namen von PokerStars und/oder eines mit PokerStars verbundenen Unternehmens und/oder seiner Lizenzgeber, und diese juristischen Einheiten behalten sich alle Rechte an solchen Warenzeichen vor. Darüber hinaus sind alle Seiteninhalte - inklusive, aber nicht ausschließlich die Software, Zeichen, Bilder, Grafiken, Fotografien, Animationen, Videos, Musik, Audiomaterial und Text (der "Seiteninhalt") - Eigentum von PokerStars und/oder eines mit PokerStars verbundenen Unternehmens und/oder seiner Lizenzgeber und urheberrechtlich sowie durch das Recht auf geistiges Eigentum oder andere Rechte geschützt. Sie erkennen hiermit an, dass Sie durch die Nutzung der Dienstleistung oder der Seite keine Rechte am Inhalt der Seite oder eines Teils des Seiteninhalts erwerben. Unter keinen Umständen dürfen Sie die Website-Inhalte und/oder die Warenzeichen ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von PokerStars nutzen.

    1.5Darüber hinaus haben Sie alles zu unterlassen, das die Rechte verletzen oder möglicherweise verletzen könnte, inklusive der Rechte von PokerStars, eines der Unternehmen der Gruppe und/oder seiner Lizenzgeber am geistigen Eigentum der Software, der Warenzeichen oder der Inhalte der Seite, und Sie werden nichts tun, was das Image oder den Ruf von PokerStars, den Unternehmen der Gruppe, seinen Mitarbeitern, Direktoren, Beamten und Beratern beschädigen könnte.

2. SPIELREGISTRIERUNG, SPIELKONTO und ZAHLUNG

  • 2.1Registrierung

    2.1.1 Ohne vorherige Registrierung und Eröffnung eines Benutzer-Accounts ist eine Spielteilnahme ausgeschlossen.

    2.1.2 Um sich zu registrieren müssen Sie folgende Angaben machen: Ihren Vornamen, Nachnamen, Geburtsnamen, Geburtsdatum, Wohnsitz, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung, Benutzername und Passwort.

    2.1.3 Die Registrierung von Minderjährigen und ausgeschlossenen bzw. gesperrten Spielerinnen und Spielern sowie Spielern, die in einem Sperrregister im Sinne des § 17 I GlüG geführt werden, ist ausgeschlossen.

    2.1.4 PokerStars holt zur Überprüfung der Richtigkeit Ihrer Angaben unter Wahrung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen die notwendigen Nachweise ein und nimmt im Rahmen des Registrierungsprozesses sowie und vor jeder Spielteilnahme einen Abgleich mit dem übergreifenden Sperrregister vor.

    2.1.5 Sie sind verpflichtet, die Anmeldedaten auf dem aktuellen Stand zu halten. Sollten sich Änderungen an den in Abschnitt 2.1.2 genannten Daten ergeben, teilen Sie diese bitte unverzüglich unserem Kundenservice unter support@sh.pokerstars.de mit.

    2.1.6 PokerStars ist verpflichtet, Ihre persönlichen Angaben fünf Jahre lang nach Beendigung der Kundebeziehung aufzubewahren. Anschließend werden die Angaben in Übereinstimmung mit den anwendbaren Datenschutzbestimmungen gelöscht.

  • 2.2Spielkonto und Zahlung

    2.2.1 Spielkonto

    2.2.1.1. Jeder Nutzer darf nur ein Nutzerkonto bei PokerStars führen und die Dienstleistung nur unter Verwendung dieses einzigen Nutzerkontos nutzen. Ihnen ist es dementsprechend verboten, mehrere Konten bei PokerStars zu eröffnen bzw. zu führen. Merkt PokerStars, dass ein Nutzer zusätzliche Konten eröffnet hat, wird PokerStars diese zusätzlichen Konten sperren und nach Ankündigung schließen. Innerhalb der Sperrfrist kann der Nutzer das Spielkonto nicht schließen.

    2.2.1.2 Jedes Nutzerkonto ist durch die kombinierte Verwendung einer einzigartigen Benutzer-ID ("Benutzername"), mit einem individuellen und geheimen Passwort ("Passwort") und anderen optionalen numerischen, vom Nutzer auszuwählenden Authentifizierungsmaßnahmen zugänglich (der Benutzername, das Passwort und alle anderen Authentifizierungsmaßnahmen werden nachfolgend zusammen als "Zugangsdaten" bezeichnet). Der Nutzer ist verpflichtet, seinen eigenen Benutzernamen und das Passwort nach Maßgabe der sich hierauf beziehenden Regeln zu wählen.

    2.2.1.3 Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass er allein für alle Nutzungen der Dienstleistungen mit seinen Zugangsdaten verantwortlich ist und dass er die Zugangsdaten keiner anderen Person mitteilen noch einer anderen Person erlauben darf, die Dienstleistung über sein Benutzerkonto zu nutzen.

    2.2.1.4 Der Nutzer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim und vertraulich zu behandeln und alle Maßnahmen zur Wahrung der Geheimhaltung und Vertraulichkeit zu ergreifen. Jegliche unautorisierte Nutzung der Zugangsdaten liegt in der alleinigen Verantwortung des Nutzers und wird als seine Nutzung betrachtet. Die Haftung des Nutzers richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

    2.2.1.5 PokerStars behält sich das Recht zur Eröffnung, Wartung und Sperrung von Nutzerkonten auf PokerStars vor. Mit Ausnahme der Fremdsperre nach § 17 Absatz 2 GlüG (siehe dazu auch Abschnitt 5 der AGB) ist die in Bezug auf ein Nutzerkonto, Nutzung des Service oder Streitbeilegung getroffene Entscheidung des Managements von PokerStars endgültig, und die Möglichkeit der erneuten Vorlage oder einer Berufung nicht gegeben. Im Falle der Fremdsperre entscheidet die zuständige Aufsichtsbehörde (Glücksspielaufsicht des Innenministeriums Schleswig-Holstein), wenn der Nutzer widerspricht.

    2.2.2 Vorläufiges Konto

    2.2.2.1 Bis Nachweise für die Richtigkeit der in Abschnitt 2.1.2 genannten Angaben eingeholt wurden, kann nur ein vorläufiges Spielerkonto für Sie eingerichtet werden. Für Minderjährige sowie Nutzer, die im übergreifenden Sperrsystem als gesperrt geführt werden, wird kein vorläufiges Konto eingerichtet.

    2.2.2.2 Ein vorläufiges Spielerkonto eröffnet Ihnen die Teilnahme am Spiel. Von einem vorläufigen Spielkonto dürfen jedoch keine Beträge auf die Kontoverbindung des Nutzers ausgezahlt werden.

    2.2.2.3 Wenn der Nutzer unvollständige oder falsche Angaben in Verbindung mit der Registrierung gemacht hat oder der Nutzer auf Anforderung von PokerStars nicht innerhalb von zwei Wochen die erforderlichen Nachweise für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben vorlegt, ist PokerStars verpflichtet, das vorläufige Spielkonto zu schließen.

    2.2.3 Endgültiges Konto

    2.2.3.1 Nach Überprüfung der in Abschnitt 2.1.2. genannten Angaben erhalten sie ein endgültiges Benutzerkonto.

    2.2.3.2 Bitte beachten Sie, dass für auf die auf Ihrem PokerStars-Konto befindlichen Guthaben keine Zinsen gezahlt werden.

    2.2.3.3 Sie sind während der Nutzung der Dienstleistung nicht in der Lage, Wetteinsätze zu platzieren, die höher sind als die gesamte Geldmenge, die sich auf Ihrem PokerStars-Konto befindet.

    2.2.3.4 Sie tragen die volle Verantwortung dafür, alle an PokerStars geschuldeten Gelder zu zahlen. Sie erklären sich einverstanden, keine Ausgleichsbuchungen vorzunehmen und/oder keine Zahlung, welche Sie in Bezug auf die Dienstleistung getätigt haben, zu verweigern oder zurückzunehmen. Sie werden PokerStars für jegliche Ausgleichsbuchung, Verweigerung oder Rücknahme Ihrer Zahlungen entschädigen, sowie für jeglichen Schaden, der uns als Folge entsteht.

    2.2.3.5 PokerStars behält sich unter Wahrung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen das Recht vor, die Kreditwürdigkeit und/oder Identität eines Nutzers durch Drittparteien wie Kreditagenturen oder Dienstleistern überprüfen zu lassen und hierbei die Informationen zu verwenden, welche Sie uns als Nutzer bei der Anmeldung für die Dienstleistung genannt haben. Kreditagenturen oder Dienstleistern von dritter Seite ist es gestattet, diese Informationen zu speichern, doch dürfen sie nicht zu anderen Zwecken verwendet werden.

    2.2.3.6 PokerStars behält sich das Recht vor, elektronische Zahlungsbearbeitung von dritten Parteien und/oder Finanzinstitutionen zur Bearbeitung der von Ihnen und an Sie gemachten Zahlungen in Verbindung mit Ihrer Nutzung der Dienstleistung zu nutzen.

    2.2.3.7 Die von Ihnen auf Ihr PokerStars-Konto eingezahlten Gelder werden auf einem verrechnungsfreien Treuhandkonto im Sinne des § 7 GGVO verwaltet, das in Ihrem Namen geführt wird.

  • 2.3Zahlungen

  • 2.4Konto- und Zahlungsinformationen

    PokerStars ermöglicht der Nutzerin oder dem Nutzer den unmittelbaren Zugang zu den Angaben über den Stand des Spielkontos, die Spielhistorie (u.a. Einsätze, Gewinne und Verlust), Ein- und Auszahlungen und sonstige diesbezügliche Transaktionen. Der Nutzerin oder dem Nutzer werden nach Identifizierung und Authentifizierung die Angaben des vorstehenden Satzes aus den jeweils vorangegangenen dreißig Tagen dargestellt. Eine Spielteilnahme kann erst nach ausdrücklich erklärter Kenntnisnahme der Angaben durch die Nutzerin oder den Nutzer erfolgen.

    Des Weiteren stellt PokerStars auf Antrag der Nutzerin oder des Nutzers Kontoauszüge für alle Transaktionen auf dem Spielkonto der vergangenen 12 Monate zur Verfügung.

3. Gebühren

PokerStars ist ein Online-Pokerraum, kein Spielkasino. Das bedeutet, dass Sie niemals gegen "das Haus" (den Anbieter selbst) spielen, sondern nur gegen andere Pokerspieler über das Internet.

Für die Ausrichtung der Spiele verlangt PokerStars eine Gebühr, den so genannten "Rake". Genaue Informationen zu den anfallenden Gebühren entnehmen Sie bitte unserer Gebührenseite /poker/room/rake/.

4. Limits

  • 4.1Sofern Sie einen Antrag auf Festlegung einer täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Einzahlungsgrenze durch eine E-Mail an support@sh.pokerstars.de stellen, wird der Eingang des Antrags bestätigt und die Einzahlungsgrenze tritt unverzüglich in Kraft.

  • 4.2Ein Antrag auf Erhöhung einer festgelegten Einzahlungsgrenze tritt frühestens achtundvierzig Stunden nach Eingang des Antrages in Kraft. Ein Antrag auf Verringerung einer festgelegten Einzahlungsgrenze tritt sofort nach Eingang des Antrags in Kraft, eine erneute Erhöhung nach erfolgtem Verringerungsantrag kann nicht vor Ablauf einer Frist von einem Monat beantragt werden.

  • 4.3PokerStars stellt eine Funktion zur Verfügung, mit der Gewinne über einem bestimmten Betrag automatisch auf Ihr Konto übertragen werden können.

5. Spielpausen (Cooldown) und Sperren

  • 5.1Sie können eine kurzzeitige Spielpause (Cooldown) sowie eine vorübergehende oder eine endgültige Sperre (Selbstsperre) beantragen. Ihrem Antrag wird unmittelbar entsprochen. PokerStars stellt Ihnen eine entsprechende Funktion zur Verfügung, die auch eine Aufnahme in die übergreifende Sperrdatei ermöglicht. Zudem gibt es die Möglichkeit der Fremdsperre.

  • 5.2Ein Nutzer wird in folgenden Fällen gesperrt:

    1. auf Antrag des Nutzers durch Email an support@sh.pokerstars.de ("Selbstsperre");
    2. durch PokerStars Mitarbeiter, aufgrund von berechtigten Hinweisen Dritter oder aufgrund sonstiger tatsächlicher Anhaltspunkte, wenn anzunehmen ist, dass der Nutzer spielsuchtgefährdet oder überschuldet ist, seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommt oder Spieleinsätze riskiert, die in keinem Verhältnis zu seinem Einkommen oder Vermögen stehen ("Fremdsperre")
    3. wenn der Verdacht besteht, dass die Sie unrechtmäßige Gewinne erworben oder gegen gesetzliche Bestimmungen, z.B. im Bereich der Geldwäsche, die GGVO oder Bedingungen für das Spielerkonto verstoßen haben ("Verdachtssperre").

    PokerStars teilt dem Nutzer die Sperre unverzüglich schriftlich mit und unterrichtet ihn unverzüglich über die Gründe für die Sperre.

    Im Falle der Selbstsperre unterrichtet PokerStars den Nutzer über die Möglichkeiten einer Beratung und Behandlung von Spielsucht in einem Beratungszentrum in der Nähe des Wohnortes des Nutzers.

    Im Falle der Fremdsperre entscheidet die zuständige Behörde (Glücksspielaufsicht des Innenministeriums Schleswig-Holstein), wenn der Nutzer widerspricht.

    Im Falle der Verdachtssperre trifft PokerStars innerhalb einer angemessenen Frist eine Sachentscheidung. Während der Verdachtssperre können Sie das Benutzerkonto weder schließen noch die Auszahlung von Kontobeträgen verlangen.

  • 5.3Eine kurzzeitige Spielpause (Abkühl-Zeit) hat die Dauer von vierundzwanzig Stunden, eine vorübergehende Sperre dauert mindestens einen Monat. Eine kurzzeitige Spielpause und eine vorübergehende Sperre haben eine Deaktivierung des Spielkontos während dieses Zeitraums zur Folge.

  • 5.4Eine endgültige Sperre beträgt mindestens ein Jahr und führt zur Schließung des Spielkontos. Eine Aufhebung der endgültigen Sperre ist frühestens nach einem Jahr und nur auf schriftlichen Antrag des Nutzers möglich. Über den Antrag auf Aufhebung einer Sperre entscheidet PokerStars bzw. der Präsenz-Spielbankbetreiber oder Online-Casinoveranstalter/-vertreiber, der die Sperre verfügt hat. Der Nutzer muss dabei glaubhaft versichern, dass der Grund der Sperre weggefallen ist.

6. Kontoschließung

  • 6.1Ein Benutzerkonto wird in folgenden Fällen geschlossen:

    1. wenn der Nutzer unvollständige oder falsche Angaben in Verbindung mit der Registrierung gemacht hat;
    2. wenn der Nutzer auf Anforderung von PokerStars nicht innerhalb von zwei Wochen die erforderlichen Nachweise für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben vorlegt;
    3. wenn der Nutzer endgültig gesperrt wird;
    4. wenn der Nutzer in ein übergreifendes Sperrregister im Sinne von § 17 GlüG aufgenommen wird.
  • 6.2Der Nutzer kann erst wieder neu registriert werden, wenn mindestens ein Jahr nach dem Schließen des Spielkontos verstrichen ist.

  • 6.3PokerStars überweist das Guthaben auf dem Spielkonto im Falle des Schließens Ihres Spielkontos unverzüglich, spätestens aber innerhalb von fünf Werktagen, auf Ihr Konto. Für das Schließen und die Auszahlung werden keine Gebühren erhoben.

  • 6.4Beim Schließen eines vorläufigen Spielkontos können nur die restlichen Einsatzmittel auf dem Spielkonto auf Ihr Konto überwiesen werden.

7. GEWÄHRLEISTUNGSAUSSCHLUSS

  • 7.1PokerStars lehnt jede und alle Gewährleistungen, ausdrücklich oder stillschweigend, in Verbindung mit der Dienstleistung, die Ihnen "OHNE MÄNGELGEWÄHR" angeboten wird, ab, und gibt keinerlei Gewährleistung oder Zusicherung bzgl. ihrer Qualität, Eignung, Vollständigkeit oder Richtigkeit.

  • 7.2Unabhängig von unserem Bemühen, Ihnen eine Dienstleistung von höchster Qualität, Sicherheit und Schutz zu bieten, geben wir keine Gewährleistung ab, dass die Dienstleistung ununterbrochen, rechtzeitig oder fehlerfrei zur Verfügung steht, dass Defekte korrigiert werden oder dass die hier vorgestellte Software und die Seite frei von Viren, Bugs oder Fehlern ist.

  • 7.3PokerStars behält sich das Recht vor, die Dienstleistung nach alleinigem Ermessen mit sofortiger Wirkung zu sperren, einzustellen, zu ändern, zu löschen oder Ergänzungen vorzunehmen, ohne Anzeigepflicht Ihnen gegenüber, wenn wir der Meinung sind, dass dies notwendig sei, inklusive (als Beispiel) wenn wir Informationen darüber erhalten, dass Sie irgendeine Selbstausschluss-Vereinbarung mit einem beliebigen Glücksspielanbieter getroffen haben oder wir es für die Verwaltung, die Wartung oder die Aktualisierung der Software für erforderlich halten. Wir haften für keinerlei Schäden, die Ihnen als Folge einer solchen von PokerStars gefällten Entscheidung entstehen.

  • 7.4Die genannten Gewährleistungsausschlüsse umfassen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden und Mängel.

8. IHRE ERKLÄRUNGEN UND GEWÄHRLEISTUNGEN

Vor und während Ihrer Nutzung des Service erklären, gewährleisten, versichern und stimmen Sie zu, dass:

  • 8.1durch die Nutzung der Dienstleistung ein Risiko besteht, Geld zu verlieren, und dass PokerStars Ihnen gegenüber keine Verantwortung für einen solchen Verlust trägt;

  • 8.2Sie die Dienstleistung nach eigener Entscheidung, eigenem Ermessen und auf eigenes Risiko hin nutzen;

  • 8.3Sie für die Nutzung der Dienstleistung bestimmte persönliche Informationen (inklusive Informationen über Ihre Zahlungsoptionen) an uns übermitteln müssen. PokerStars richtet sich bei der Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland.

  • 8.4Sie alleine verantwortlich sind für alle erforderlichen Steuern und Abgaben, die im Rahmen der Nutzung der Dienstleistung auf an Sie ausgezahlte Gewinne anfallen können;

  • 8.5die Telekommunikationsnetzwerke und Internet-Zugangsdienste, die Sie benötigen, um Zugang zum Service zu erhalten und diesen zu nutzen, nicht von PokerStars kontrolliert werden und PokerStars in keiner Weise für deren Ausfälle, mangelnde Geschwindigkeit, Leistungseinschränkungen oder andere diesbezügliche Mängel haftbar zu machen ist;

  • 8.6Sie mindestens 18 Jahre alt sind und

  • 8.7Sie sich derzeit nicht selbst von irgendeiner Online- oder mobilen Glücksspielseite ausgeschlossen haben oder ausgeschlossen wurden sowie einen solchen Ausschluss bzw. die Aufnahme in ein Sperrsystem im Sinne von § 17 Absatz 1 GlüG nicht beantragt haben und dass Sie uns sofort davon in Kenntnis setzen, falls Sie eine Selbstausschluss-Vereinbarung bei irgendeinem anderen Glücksspielanbieter oder die Aufnahme in ein Sperrsystem im Sinne von § 17 Absatz 1 GlüG beantragen.

9. VERBOTENE NUTZUNGEN

  • 9.1SOFTWAREMODIFIZIERUNGEN. Der Nutzer darf nicht versuchen, die Software in irgendeiner Weise zu modifizieren, dekompilieren, zurück zu entwickeln oder zu disassemblieren.

  • 9.2PERSÖNLICHE NUTZUNG. Die Dienstleistung ist nur für die persönliche Nutzung des Nutzers vorgesehen. Dem Nutzer ist es nur erlaubt, zu seiner persönlichen Unterhaltung Einsätze vorzunehmen. Unter keinen Umständen ist es dem Nutzer erlaubt, sein "Echtgeld-Konto" bei PokerStars für einen anderen Zweck als zur Nutzung der Dienstleistung zu verwenden. Der Nutzer muss PokerStars gegenüber vollständige und wahrheitsgetreue Angaben machen und ist verpflichtet, den Betreiber über jede Änderung seiner persönlichen Angaben zu informieren.

  • 9.3Als Bestandteil der Lizenzvereinbarung von PokerStars und den Gesetzen gegen Geldwäsche müssen alle Nutzer in der Lage sein, im Rahmen der Bearbeitung von Ein- oder Auszahlungen auf Verlangen Dokumente zur Verifizierung ihrer persönlichen Daten (z.B. ein von einer Behörde ausgestellter Ausweis, ein Kontoauszug oder eine Verbrauchsabrechnung) zur Verfügung zu stellen. Dies ermöglicht PokerStars, seine Benutzer zu schützen und der missbräuchlichen Nutzung seiner eigenen Dienstleistung zum Zwecke der Geldwäsche oder des Betrugs vorzubeugen.

  • 9.4ABSPRACHEN. Absprachen zwischen Nutzern durch Offenlegung von Karten oder irgendeiner anderen Methode (bekannt unter dem englischen Begriff "Collusion") sind strengstens untersagt. Neben weiteren Maßnahmen behält PokerStars sich das Recht vor, die Teilnehmerplätze zu beschränken und/oder Nutzer von der Teilnahme an einem bestimmten Pokertisch oder Wettkampf auszuschließen sowie gleichermaßen zwei oder mehreren Nutzern zu untersagen, gemeinsam an einem Tisch oder in einem Wettkampf zu spielen. Zusätzlich behält sich PokerStars das Recht vor, jegliche Absprache zwischen Spielern (einschließlich Nutzern) als einen wesentlichen Verstoß gegen diese Vereinbarung anzusehen. Daraus folgend hat PokerStars das Recht, ein Nutzerkonto zu sperren, wenn ein Nutzer derartige Handlungen vornimmt oder den Versuch unternimmt - unabhängig vom Ergebnis eines solchen Versuchs.

  • 9.5EXTERNE SPIELERUNTERSTÜTZUNGSPROGRAMME (EPA). PokerStars verbietet sämtliche externen Spielerunterstützungsprogramme ("EPA-Programme"), welche zu dem Zweck entwickelt wurden, einem Nutzer einen "unlauteren Vorteil" zu verschaffen. PokerStars definiert "externe Programme" als Computersoftware (von der vorhergehenden Definition von Software abzugrenzen), sowie nicht-softwarebasierte Datenbanken oder Profile (z. B. Webseiten und anmeldepflichtige Dienstleistungen). PokerStars definiert einen "unlauteren Vorteil" als einen Vorgang, bei dem ein Nutzer auf Informationen anderer Nutzer zugreift oder diese sammelt, sodass diese Informationen über das hinausgehen, was der Nutzer persönlich im Verlauf seiner Spielteilnahme hätte beobachten können. Wir legen allen Nutzern nahe, unsere "Häufigen Fragen" (FAQ) zum Thema Unerlaubte Poker-Software zu lesen.

  • 9.6AUTOMATISCHE SPIELER (BOTS). Die Nutzung künstlicher Intelligenz - einschließlich, jedoch nicht begrenzt auf, "Robots" - ist in Verbindung mit der Dienstleistung strengstens verboten. Alle Handlungen, welche ein Nutzer in Bezug auf die Dienstleistung vornimmt, müssen von den Nutzern persönlich über die Benutzeroberfläche vorgenommen werden, welche durch die Nutzung der Software zugänglich ist.

  • 9.7Sie erklären sich damit einverstanden, dass der Betreiber Schritte unternehmen darf, um die Nutzung verbotener EPA-Programme zu entdecken und zu verhindern. Diese Schritte können beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf die Prüfung von PokerStars-Programmen, welche zeitgleich mit der Software auf dem Computer des Nutzers laufen. Sie erklären, dass Sie nicht versuchen werden, diese Schritte zu umgehen, zu überlagern oder zu blockieren, eingeschlossen unter anderem ist die Verwendung einer Software Dritter, die die Schritte umgeht, überlagert oder blockiert.

  • 9.8CHIP-DUMPING. Chip-Dumping liegt vor, wenn ein Nutzer vorsätzlich ein Spiel verliert, um absichtlich seine Chips an einen anderen Nutzer zu transferieren. Jeder Nutzer, der während der Nutzung der Dienstleistung mit einem anderem Nutzer Chip-Dumping vornimmt oder dieses versucht, kann permanent von der Nutzung der Dienstleistung ausgeschlossen werden, und sein Konto kann unmittelbar gesperrt werden.

  • 9.9BETRÜGERISCHES VERHALTEN. Besteht der Verdacht, dass ein Nutzer betrügerische, rechtswidrige oder verwerfliche Handlungen während der Nutzung der Dienstleistung vorgenommen hat, oder den Versuch dazu unternommen hat, einschließlich, aber nicht begrenzt auf, eine der in Abschnitt 9 genannten Aktivitäten oder jegliche andere Spielmanipulation, oder das Leisten einer betrügerischen Zahlung (einschließlich, aber nicht begrenzt auf die Verwendung von gestohlenen Kreditkarten oder betrügerische Rückbuchungen oder Geldwäsche ), ist PokerStars berechtigt, nach eigenem Ermessen jede notwendige Maßnahme vorzunehmen. Diese Maßnahmen beinhalten, jedoch nicht ausschließlich:

    1. die sofortige Sperrung des Benutzerzugangs zur Dienstleistung;
    2. die mögliche permanente Schließung des Nutzerkontos;
    3. das Einfrieren jeglicher Guthaben, die sich auf dem Konto des Nutzers befinden, bis zur abschließenden rechtlichen Klärung des Sachverhaltes;
    4. die Weitergabe dieser Informationen (die Identität des Nutzers eingeschlossen) an Finanzinstitutionen, Strafverfolgungsbehörden oder entsprechende Behörden und/oder jede Person oder Einrichtung, die einen rechtlichen Anspruch auf derartige Informationen hat, und/oder
    5. das Einleiten rechtlicher Schritte gegen den Nutzer
  • Gesperrte Länder

    9.10PokerStars untersagt Personen, die sich in bestimmten Ländern (einschließlich der Länder, in denen Personen nur Spiele spielen dürfen, die entsprechend den geltenden gesetzlichen Bestimmungen bezeichnet und lizenziert sind) aufhalten (auch vorübergehend) oder dort wohnen, Einzahlungen auf ihre Konten zu leisten oder an Echtgeldspielen teilzunehmen ("gesperrte Länder"). Zur Klarstellung: die oben genannten Einschränkungen bezüglich der Beteiligung an Echtgeldspielen aus gesperrten Ländern gelten sowohl für die Bewohner der betreffenden Länder als auch für Bürger anderer Länder für die Zeit ihres Aufenthalts in dem betreffenden Land.

    9.10Jeder Versuch einer Person, die sich in einem gesperrten Land aufhält, diese Spielbeschränkung zu umgehen, stellt einen Verstoß gegen diese Vereinbarung dar. Als versuchte Umgehung gilt unter anderem die Manipulation der von PokerStars für die Feststellung Ihres Aufenthaltsortes oder Wohnortes verwendeten Informationen. Ein solcher Versuch berechtigt uns zur Vornahme aller Schritte, die wir für geeignet halten, unter anderem auch zur Einziehung der Gelder auf Ihrem Benutzerkonto.

10. BELEIDIGENDE SPRACHE ODER INHALTE

  • 10.1Dem Nutzer ist es verboten, über die Chat-Funktion der Dienstleistung (siehe auch die Verhaltensregeln im Kartenraum, /poker/room/faq/#chat) der Spielerbild-Option oder in Korrespondenz mit Mitarbeitern von PokerStars unrechtmäßige, obszöne, verleumderische, verunglimpfende, bedrohende oder andere Inhalte zu veröffentlichen, welche gegen ein Gesetz verstoßen oder allgemein als beleidigend aufgefasst werden.

11. VERTRAGSBRUCH

  • 11.1Ohne dass dies andere Rechte beeinträchtigt, behält sich PokerStars das Recht vor, geeignete Maßnahmen einzuleiten, wenn ein Nutzer vollständig oder teilweise gegen eine hier enthaltene Vorschrift verstößt. Dies erfasst die Kündigung dieser Vereinbarung, einschließlich der unmittelbaren Sperrung des Nutzerzugangs zur Dienstleistung, die Sperrung des Nutzerkontos und Blockierung aller Gelder auf dem jeweiligen Konto und/oder die Einleitung rechtlicher Schritte gegen den Nutzer.

  • 11.2Sie stimmen zu, PokerStars und seine Aktionäre, Direktoren und Angestellten gegen alle Ansprüche, Forderungen, Verluste und alle Kosten und Auslagen (inklusive gesetzlicher Gebühren und sonstiger Abgaben gleich welcher Art und in welchem Zusammenhang) schadlos zu halten, die entstehen können in Zusammenhang mit:

    11.211.2.1 Ihrem vollständigen oder teilweisen Verstoß gegen diese Vereinbarung;

    11.211.2.2 Ihrem Verstoß gegen ein Gesetz oder etwaige Rechte dritter Parteien und

    11.211.2.3 Ihrer Nutzung des Services oder der Nutzung des Services durch eine andere Person, die mit Ihren Anmeldedaten (wie oben definiert) darauf zugreift, ob mit oder ohne Ihre Zustimmung.

12. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

PokerStars haftet nicht für besondere, beiläufige, unmittelbare, mittelbare oder Folgeschäden jeglicher Art (einschließlich, jedoch nicht begrenzt auf, Schadensersatz für entgangenen Geschäftsprofit, Geschäftsunterbrechung, verlorene Geschäftsinformationen oder jegliche andere Vermögensschäden), welche aus der Nutzung (oder dem Missbrauch) der Dienstleistung entstehen. Dies gilt auch, wenn PokerStars zuvor Kenntnis über die Möglichkeit eines derartigen Schadens hatte. Die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie für Fahrlässigkeit in den in § 309 Nr. 7 a) BGB genannten Fällen bleibt hiervon unberührt.

Dementsprechend haftet PokerStars auf Schadensersatz bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen, bei einfacher Fahrlässigkeit hingegen nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf). In diesem Fall ist die Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

13. STREITIGKEITEN und DATENSPEICHERUNG

Der Nutzer akzeptiert, dass die historischen Daten jeder Hand auf den Servern von PokerStars sowie einem nach schleswig-holsteinischem Glücksspielrecht vorgeschriebenem Spiegelserver (sog. SAFE-Server) aufgezeichnet werden und für mindestens 5 Jahren gespeichert werden. Im Falle einer Diskrepanz zwischen den Karten, die auf dem Computer des Nutzers angezeigt werden, und den Spielaufzeichnungen auf den Servern von PokerStars, gelten letztere Aufzeichnungen als maßgeblich. Der Nutzer akzeptiert weiterhin, dass die Funktionen "Handverlauf anzeigen" und "Hand Replayer" der Software nicht als offizielle historische Aufzeichnungen einer gespielten Hand gelten.

14. ÄNDERUNGEN

PokerStars behält sich das Recht vor, diesen Vertrag oder einen Teil davon jederzeit zu aktualisieren oder abzuändern. Sie werden über die vorgenommenen Änderungen und Aktualisierungen informiert. Widersprechen Sie nicht innerhalb von 4 Wochen nach Zusendung der Informationen über die Änderung gilt Ihre Zustimmung zu den geänderten Vorschriften als erteilt.

15. RECHTSWAHL

Die Vereinbarung und alle mit ihr verbundenen Angelegenheiten unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland einschließlich den speziellen glücksspielrechtlichen Regelungen des GlüG S-H und der in diesem Zusammenhang in Kraft getretenen Sekundärgesetzgebung (insbesondere GGVO und Technische Rcihtlinie) und sollen nach diesem ausgelegt werden. Jede Partei erklärt sich damit einverstanden, dass die Gerichte der Bundesrepublik Deutschland für Rechtstreitigkeiten in Bezug auf jeden Anspruch, Streitigkeit oder Meinungsverschiedenheit im Hinblick auf diese Vereinbarung und jeglicher aus ihr entstehender Angelegenheit zuständig sind. Jede Partei verzichtet hiermit unwiderruflich auf das möglicherweise bestehende Recht, der Einreichung einer Klage vor diesen Gerichten zu widersprechen, oder vorzutragen, dass die Klage in einem nachteiligen Gerichtsstand anhängig gemacht wurde, oder dass diese Gerichte keine Rechtsprechungskompetenz haben.

16. ÜBERTRAGBARKEIT

PokerStars behält sich das Recht vor, diese Vereinbarung vollständig oder teilweise zu jeder Zeit zu übertragen. Der Nutzer ist nicht berechtigt, seine Rechte oder Pflichten aus dieser Vereinbarung zu übertragen.

17. VERSCHIEDENES

  • 17.1Keine ausdrückliche oder stillschweigende Duldung eines Verstoßes gegen eine Vorschrift dieser Vereinbarung durch PokerStars (einschließlich des Unterlassens durch PokerStars, genaue und wortgetreue Leistung oder Befolgung einer Vorschrift dieser Vereinbarung zu fordern) soll in irgendeiner Weise als die Duldung eines jeglichen zukünftigen Verstoßes gegen diese Vorschrift oder jegliche andere Vorschrift dieser Vereinbarung gewertet werden.

  • 17.2Nichts in dieser Vereinbarung begründet und verleiht Dritten, die nicht Partei dieser Vereinbarung sind, irgendwelche Rechte oder Vorteile.

  • 17.3Nichts in dieser Vereinbarung begründet eine Anstellung, Partnerschaft, Vertretung, Verwahrungsvereinbarung, Treuhänderschaft oder ein Gemeinschaftsunternehmen zwischen Ihnen und uns.

  • 17.4Diese Vereinbarung und alle darin enthaltenen Dokumente stellen sämtliche Abreden und Vereinbarungen zwischen Ihnen und uns in Bezug auf das Angebot dar und ersetzen jegliche vorgehenden Vereinbarungen, Abreden oder Abkommen zwischen Ihnen und uns.

  • 17.5Der Nutzer verpflichtet sich, jederzeit vollständige und wahrheitsgemäße Angaben im Hinblick auf alle von PokerStars verlangten Details und Informationen in Verbindung mit der Nutzung der angebotenen Leistungen zu machen.

  • 17.6Im Fall von Unterschieden zwischen jeglichen übersetzten Fassungen dieser Vereinbarung soll die deutsche Version dieser Vereinbarung die maßgebliche Version sein.

18. ANDERE

  • 18.1Das Angebot beinhaltet Software, welche von dem OpenSSL-Projekt für die Nutzung im OpenSSL Toolkit entwickelt wurde (http://www.openssl.org); kryptographische Software, geschrieben von Eric Young (eay@cryptsoftcom); ungif Software geschrieben von Eric S. Raymond; PSTCollection View Software, geschrieben von Peter Steinberger (steipete@gmail.com) und Font-Software, die für den Lizenzgeber und seine Lieferanten geschützt ist, und dem Urheberrecht der Vereinigten Staaten von Amerika und anderer Länder unterliegt ("Lizenzierte Software").

  • 18.2Die Verwendung der lizenzierten Software durch den Nutzer steht unter der Bedingung der Einhaltung aller Bestimmungen dieser Vereinbarung.

  • 18.3Die lizenzierte Software darf nicht verändert, modifiziert oder aus der Software extrahiert werden.

  • 18.4Die Nutzungsberechtigung des Nutzers ist auf die "interne Nutzung" beschränkt, d.h. die Verwendung der lizenzierten Software darf nur im Rahmen der gewöhnlichen und üblichen internen geschäftlichen oder persönlichen Nutzung erfolgen, und nicht zum Weiterverkauf, zur Unterlizenzierung oder zum Vertrieb. "Gewöhnliche und übliche interne geschäftliche Nutzung" bedeutet bei Nutzung durch einen Endverbraucher, der eine juristische Person ist, Nutzung durch diesen Nutzer, dessen Mitarbeiter oder berechtigte Erfüllungsgehilfen, zu den gewöhnlichen und üblichen internen, geschäftlichen Zwecken des Nutzers. "Gewöhnliche und übliche persönliche Nutzung" bedeutet bei Nutzung durch eine natürliche Person die Nutzung durch den Nutzer oder ein Mitglied des Haushalts des Nutzers zu internen, persönlichen Zwecken. Alle Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen und Haushaltsmitglieder müssen vom Nutzer über die Bedingungen dieser Vereinbarung unterrichtet werden.

  • 18.5Alle Rechte an der lizenzierten Software, die nicht ausdrücklich gewährt werden, bleiben vorbehalten.

  • 18.6Der OpenSSL Toolkit, die ungif Software, die PSTCollectionView Software und die kryptographische Software werden vom OpenSSL Project, von Eric S. Raymond, von Peter Steinberger von Eric Young im Istzustand zur Verfügung gestellt, und jede ausdrückliche oder stillschweigende Haftung, einschließlich unter anderem der konkludenten Garantie der Marktfähigkeit und Geeignetheit für einen bestimmten Zweck, wird hiermit ausgeschlossen. Das OpenSSL Project, Eric Young, Eric S. Raymond, Peter Steinberger und ihre Zuarbeiter haften nicht für direkte, indirekte, Neben-, Spezial-, Straf- oder Folgeschäden (einschließlich, unter anderem, für die Beschaffung von Ersatzwaren oder -leistungen, Nutzungsausfall, Datenverlust, entgangenen Gewinn oder Betriebsunterbrechungen), unabhängig davon, wie diese verursacht wurden, und unabhängig vom Rechtsgrund der Haftung, ob aus Vertrag, Gefährdungshaftung oder unerlaubter Handlung (ob fahrlässig oder in anderer Weise), die sich in irgendeiner Weise aufgrund der Nutzung des OpenSSL Toolkit, der ungif Software, der PSTCollectionView Software oder der kryptographischen Software ergeben, selbst wenn auf die Gefahr solcher Schäden vorab hingewiesen worden war.

19. SALVATORISCHE KLAUSEL

Sollte eine Vorschrift dieser Vereinbarung in einer Jurisdiktion illegal, ungültig oder nicht durchsetzbar werden oder sein, so soll die Geltung oder Durchsetzbarkeit der anderen Vorschriften, oder die Geltung oder die Durchsetzbarkeit in anderen Jurisdiktionen oder andere Vorschriften hiervon unberührt bleiben.

=============================================

Copyright © 2015 REEL Germany Limited. Alle Rechte vorbehalten.

Für den OpenSSL Toolkit:

Copyright © 1998-2011 The OpenSSL Project. Alle Rechte vorbehalten.

Copyright © 1995-1998 Eric Young (eay@cryptsoft.com). Alle Rechte vorbehalten

Für die PSTCollectionView Software:

Copyright (c) 2012-2013 Peter Steinberger steipete@gmail.com

Für die ungif Software:

Der GIFLIB Vertrieb unterliegt dem Copyright (c) 1997 Eric S. Raymond

Weitere Informationen finden Sie unter www.sh.pokerstars.de

Sie können PokerStars per E-Mail kontaktieren unter support@sh.pokerstars.de.

Diese Endnutzer-Lizenzvereinbarung (nachfolgend die "Vereinbarung") sowie die Pokerregeln sollten von Ihnen (der "Nutzer" oder "Sie" bzw. "Ihre") in ihrer Gesamtheit vor Ihrer Nutzung von auf sh.pokerStars.de angebotenen Dienstleistungen oder Produkten gelesen werden. Beachten Sie bitte, dass diese Vereinbarung, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Echtgeld-Transaktionen, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Spielgeld-Transaktionen, die Bestandteil dieser Vereinbarung sind sowie die Geschäftsbedingungen des VIP-Clubs, eine rechtlich bindende Übereinkunft zwischen Ihnen und der REEL Germany Ltd. (nachfolgend "PokerStars", "uns" oder "wir" genannt) darstellen.

Die unter www.sh.pokerstars.de zu findende Internetseite (die "Seite") wird von der REEL Germany Ltd., Villa Seminia, 8 Sir Temi Zammit Avenue, Ta’Xbiex XBX1011, Malta, betrieben.

PokerStars bietet über die Seite Echtgeld-Poker ("Echtgeldspiele") an. Die Geschäftsbedingungen für Echtgeldspiele, finden Sie unten.

Außerdem bietet PokerStars auf der Internetseite www.sh.pokerstars.de "Spielgeld-Poker" ("Kostenlose Spiele") an. Die Geschäftsbedingungen für Spielgeldspiele finden Sie unten.

Durch die Zustimmung zu dieser Vereinbarung erkennen Sie PokerStars als Teil einer Unternehmensgruppe an. Der Begriff "Gruppe", wo er verwendet wird und soweit es der Kontext erlaubt, bedeutet PokerStars gemeinsam mit seinen Tochtergesellschaften und allen Holding-Gesellschaften von PokerStars, deren Tochtergesellschaften und allen mit PokerStars verbundenen Unternehmen.

Indem Sie im Verlauf der Software-Installation auf die Schaltfläche "Ich stimme zu" klicken und die Software (wie nachfolgend definiert) nutzen, stimmen Sie den in dieser Vereinbarung, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Echtgeld-Transaktionen, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Spielgeld-Spiele und den Geschäftsbedingungen des VIP-Clubs aufgeführten Bedingungen und Auflagen sowie den Pokerregel zu, die jeweils in Übereinstimmung mit den darin aufgeführten bzw. nachfolgenden Bestimmungen aktualisiert oder geändert werden können.

In Ergänzung zu den Bedingungen und Auflagen dieser Vereinbarung lesen Sie bitte auch unsere Datenschutzerklärung, Cookie-Richtlinien, ebenso wie weitere Regeln, Richtlinien und Bedingungen, die die auf der Seite abrufbaren Spiele und Werbemaßnahmen betreffen. Diese werden auf der Seite veröffentlicht und sind durch Verweis gemeinsam mit anderen Richtlinien, über die wir Sie in Kenntnis setzen können, hier eingebunden.

Im Rahmen der vorliegenden Vereinbarung bezieht sich die Definition "Software" sowohl auf die PokerStars Poker-Software, die Sie unter www.sh.pokerstars.de auf Ihren Desktop- oder Laptop-Computer ("PC") herunterladen können (die "PC-Software") als auch auf die mobile Software-Applikation von PokerStars (die "Mobile Software"), die Sie auf ein mobiles Gerät (inklusive, jedoch nicht ausschließlich, ein Mobiltelefon, ein PDA, einen Tablet-PC oder irgendein anderes bereits existierendes oder noch zu erfindendes Gerät) herunterladen können (jedes einzelne ein "Gerät"), sowie auf jede die Poker-Software ergänzende Software (ob Internet-basierende oder Server-Software).

"Echtgeldspiele"

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Echtgeld-Transaktionen, die Geschäftsbedingungen des VIP-Clubs sowie die Pokerregeln und Spielgebühren, sind einsehbar über die Homepage "www.sh.pokerstars.de" bzw. über die Links:

/poker/real-money/processing-exchange-terms/

/vip/terms/

/poker/games/rules/

/poker/room/rake/

1. LIZENZEINRÄUMUNG/GEISTIGES EIGENTUM

  • 1.1In Übereinstimmung mit den hier beschriebenen Bedingungen und Auflagen räumt PokerStars dem Nutzer ein nicht-exklusives, persönliches, nicht übertragbares Recht ein, die Software auf seinem PC oder Gerät zu installieren und zu nutzen, um auf den PokerStars.de-Server zuzugreifen und die dort angebotenen Echtgeldspiele (die "Spiele") zu spielen ( Software und Spiele bilden zusammen die "Dienstleistung").

  • 1.2Die Software wird Ihnen durch PokerStars für Ihre private, persönliche Nutzung lizenziert. Bitte beachten Sie, dass die Software nicht von Personen genutzt werden darf, die (i) unter 18 Jahre alt sind, die (ii) in ihrer Jurisdiktion noch nicht volljährig sind und (iii) in deren Jurisdiktion ein Zugriff auf diese Seite rechtswidrig ist. Es liegt in der Verantwortung des Nutzers, sich rechtskonform zu verhalten.

  • 1.3PokerStars und seine Lizenzgeber sind die alleinigen Inhaber aller Rechte bezüglich der Software und des Software-Codes. Der Software-Code, sein Aufbau und seine Gliederung sind urheberrechtlich geschützt im Hinblick auf Geschäftsgeheimnisse, geistiges Eigentum und andere Rechte. Im Rahmen geltender Gesetze dürfen Sie:

    1. die Software nicht kopieren, verbreiten, veröffentlichen, nachbauen, dekompilieren, auseinandernehmen, verändern oder übersetzen und keinen Versuch unternehmen, unter Verwendung des Quellcodes Nachahmungen der Software, des Quellcodes oder ähnlichem zu entwickeln.
    2. die Software nicht verkaufen, übertragen, sublizenzieren, transferieren, verteilen oder verpachten.
    3. die Software nicht Dritten über ein Computer-Netzwerk oder auf anderem Weg zugänglich machen.
    4. die Software nicht in irgendein Land exportieren (weder auf physikalische noch auf elektronische Art und Weise).
    5. die Software nicht in einer Weise nutzen, die gegen geltendes Recht oder Vorschriften verstößt. (Sämtliche oben genannten Punkte gelten als "unbefugte Nutzung").

    Alle unausgesprochenen oder ausdrücklichen Rechte, die dem Nutzer unter diesen Bedingungen nicht ausdrücklich gewährt wurden, liegen bei PokerStars sowie den mit PokerStars verbundenen Unternehmen und deren Lizenzgeber. Im Übrigen behalten PokerStars sowie die mit PokerStars verbundenen Unternehmen und deren Lizenzgeber alle Rechte, Titel und Interessen an und gegenüber der Software.

  • 1.4Sie erkennen an, dass Sie alleinig haftbar sind für sämtliche Schäden, Kosten oder Unkosten, die aus oder durch irgendeine unbefugte Nutzung Ihrerseits entstehen. Sie müssen PokerStars unverzüglich darüber informieren, wenn Sie Kenntnis von irgendeiner unbefugten Nutzung seitens Dritter erhalten, und Sie müssen PokerStars bei jeglicher Untersuchung unterstützen, die PokerStars aufgrund der von Ihnen beigebrachten Informationen in die Wege leitet.

  • 1.5Der Begriff "PokerStars", die Domain-Namen "sh.pokerstars.de" und "sh.pokerstarsmobile.de" und alle anderen Warenzeichen, Dienstleistungsmarken, Zeichen, Markennamen und/oder Domain-Namen, die von PokerStars auf der Seite und/oder in der Software verwendet werden (die "Warenzeichen"), sind die Warenzeichen, Dienstleistungsmarken, Zeichen, Markennamen und/oder Domain-Namen von PokerStars und/oder eines mit PokerStars verbundenen Unternehmens und/oder seiner Lizenzgeber, und diese juristischen Einheiten behalten sich alle Rechte an solchen Warenzeichen vor. Darüber hinaus sind alle Seiteninhalte - inklusive, aber nicht ausschließlich die Software, Zeichen, Bilder, Grafiken, Fotografien, Animationen, Videos, Musik, Audiomaterial und Text (der "Seiteninhalt") - Eigentum von PokerStars und/oder eines mit PokerStars verbundenen Unternehmens und/oder seiner Lizenzgeber und urheberrechtlich sowie durch das Recht auf geistiges Eigentum oder andere Rechte geschützt. Sie erkennen hiermit an, dass Sie durch die Nutzung der Dienstleistung oder der Seite keine Rechte am Inhalt der Seite oder eines Teils des Seiteninhalts erwerben. Unter keinen Umständen dürfen Sie die Website-Inhalte und/oder die Warenzeichen ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von PokerStars nutzen.

    1.5Darüber hinaus haben Sie alles zu unterlassen, das die Rechte verletzen oder möglicherweise verletzen könnte, inklusive der Rechte von PokerStars, eines der Unternehmen der Gruppe und/oder seiner Lizenzgeber am geistigen Eigentum der Software, der Warenzeichen oder der Inhalte der Seite, und Sie werden nichts tun, was das Image oder den Ruf von PokerStars, den Unternehmen der Gruppe, seinen Mitarbeitern, Direktoren, Beamten und Beratern beschädigen könnte.

2. SPIELREGISTRIERUNG, SPIELKONTO und ZAHLUNG

  • 2.1Registrierung

    2.1.1 Ohne vorherige Registrierung und Eröffnung eines Benutzer-Accounts ist eine Spielteilnahme ausgeschlossen.

    2.1.2 Um sich zu registrieren müssen Sie folgende Angaben machen: Ihren Vornamen, Nachnamen, Geburtsnamen, Geburtsdatum, Wohnsitz, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung, Benutzername und Passwort.

    2.1.3 Die Registrierung von Minderjährigen und ausgeschlossenen bzw. gesperrten Spielerinnen und Spielern sowie Spielern, die in einem Sperrregister im Sinne des § 17 I GlüG geführt werden, ist ausgeschlossen.

    2.1.4 PokerStars holt zur Überprüfung der Richtigkeit Ihrer Angaben unter Wahrung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen die notwendigen Nachweise ein und nimmt im Rahmen des Registrierungsprozesses sowie und vor jeder Spielteilnahme einen Abgleich mit dem übergreifenden Sperrregister vor.

    2.1.5 Sie sind verpflichtet, die Anmeldedaten auf dem aktuellen Stand zu halten. Sollten sich Änderungen an den in Abschnitt 2.1.2 genannten Daten ergeben, teilen Sie diese bitte unverzüglich unserem Kundenservice unter support@sh.pokerstars.de mit.

    2.1.6 PokerStars ist verpflichtet, Ihre persönlichen Angaben fünf Jahre lang nach Beendigung der Kundebeziehung aufzubewahren. Anschließend werden die Angaben in Übereinstimmung mit den anwendbaren Datenschutzbestimmungen gelöscht.

  • 2.2Spielkonto und Zahlung

    2.2.1 Spielkonto

    2.2.1.1. Jeder Nutzer darf nur ein Nutzerkonto bei PokerStars führen und die Dienstleistung nur unter Verwendung dieses einzigen Nutzerkontos nutzen. Ihnen ist es dementsprechend verboten, mehrere Konten bei PokerStars zu eröffnen bzw. zu führen. Merkt PokerStars, dass ein Nutzer zusätzliche Konten eröffnet hat, wird PokerStars diese zusätzlichen Konten sperren und nach Ankündigung schließen. Innerhalb der Sperrfrist kann der Nutzer das Spielkonto nicht schließen.

    2.2.1.2 Jedes Nutzerkonto ist durch die kombinierte Verwendung einer einzigartigen Benutzer-ID ("Benutzername"), mit einem individuellen und geheimen Passwort ("Passwort") und anderen optionalen numerischen, vom Nutzer auszuwählenden Authentifizierungsmaßnahmen zugänglich (der Benutzername, das Passwort und alle anderen Authentifizierungsmaßnahmen werden nachfolgend zusammen als "Zugangsdaten" bezeichnet). Der Nutzer ist verpflichtet, seinen eigenen Benutzernamen und das Passwort nach Maßgabe der sich hierauf beziehenden Regeln zu wählen.

    2.2.1.3 Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass er allein für alle Nutzungen der Dienstleistungen mit seinen Zugangsdaten verantwortlich ist und dass er die Zugangsdaten keiner anderen Person mitteilen noch einer anderen Person erlauben darf, die Dienstleistung über sein Benutzerkonto zu nutzen.

    2.2.1.4 Der Nutzer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim und vertraulich zu behandeln und alle Maßnahmen zur Wahrung der Geheimhaltung und Vertraulichkeit zu ergreifen. Jegliche unautorisierte Nutzung der Zugangsdaten liegt in der alleinigen Verantwortung des Nutzers und wird als seine Nutzung betrachtet. Die Haftung des Nutzers richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

    2.2.1.5 PokerStars behält sich das Recht zur Eröffnung, Wartung und Sperrung von Nutzerkonten auf PokerStars vor. Mit Ausnahme der Fremdsperre nach § 17 Absatz 2 GlüG (siehe dazu auch Abschnitt 5 der AGB) ist die in Bezug auf ein Nutzerkonto, Nutzung des Service oder Streitbeilegung getroffene Entscheidung des Managements von PokerStars endgültig, und die Möglichkeit der erneuten Vorlage oder einer Berufung nicht gegeben. Im Falle der Fremdsperre entscheidet die zuständige Aufsichtsbehörde (Glücksspielaufsicht des Innenministeriums Schleswig-Holstein), wenn der Nutzer widerspricht.

    2.2.2 Vorläufiges Konto

    2.2.2.1 Bis Nachweise für die Richtigkeit der in Abschnitt 2.1.2 genannten Angaben eingeholt wurden, kann nur ein vorläufiges Spielerkonto für Sie eingerichtet werden. Für Minderjährige sowie Nutzer, die im übergreifenden Sperrsystem als gesperrt geführt werden, wird kein vorläufiges Konto eingerichtet.

    2.2.2.2 Ein vorläufiges Spielerkonto eröffnet Ihnen die Teilnahme am Spiel. Von einem vorläufigen Spielkonto dürfen jedoch keine Beträge auf die Kontoverbindung des Nutzers ausgezahlt werden.

    2.2.2.3 Wenn der Nutzer unvollständige oder falsche Angaben in Verbindung mit der Registrierung gemacht hat oder der Nutzer auf Anforderung von PokerStars nicht innerhalb von zwei Wochen die erforderlichen Nachweise für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben vorlegt, ist PokerStars verpflichtet, das vorläufige Spielkonto zu schließen.

    2.2.3 Endgültiges Konto

    2.2.3.1 Nach Überprüfung der in Abschnitt 2.1.2. genannten Angaben erhalten sie ein endgültiges Benutzerkonto.

    2.2.3.2 Bitte beachten Sie, dass für auf die auf Ihrem PokerStars-Konto befindlichen Guthaben keine Zinsen gezahlt werden.

    2.2.3.3 Sie sind während der Nutzung der Dienstleistung nicht in der Lage, Wetteinsätze zu platzieren, die höher sind als die gesamte Geldmenge, die sich auf Ihrem PokerStars-Konto befindet.

    2.2.3.4 Sie tragen die volle Verantwortung dafür, alle an PokerStars geschuldeten Gelder zu zahlen. Sie erklären sich einverstanden, keine Ausgleichsbuchungen vorzunehmen und/oder keine Zahlung, welche Sie in Bezug auf die Dienstleistung getätigt haben, zu verweigern oder zurückzunehmen. Sie werden PokerStars für jegliche Ausgleichsbuchung, Verweigerung oder Rücknahme Ihrer Zahlungen entschädigen, sowie für jeglichen Schaden, der uns als Folge entsteht.

    2.2.3.5 PokerStars behält sich unter Wahrung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen das Recht vor, die Kreditwürdigkeit und/oder Identität eines Nutzers durch Drittparteien wie Kreditagenturen oder Dienstleistern überprüfen zu lassen und hierbei die Informationen zu verwenden, welche Sie uns als Nutzer bei der Anmeldung für die Dienstleistung genannt haben. Kreditagenturen oder Dienstleistern von dritter Seite ist es gestattet, diese Informationen zu speichern, doch dürfen sie nicht zu anderen Zwecken verwendet werden.

    2.2.3.6 PokerStars behält sich das Recht vor, elektronische Zahlungsbearbeitung von dritten Parteien und/oder Finanzinstitutionen zur Bearbeitung der von Ihnen und an Sie gemachten Zahlungen in Verbindung mit Ihrer Nutzung der Dienstleistung zu nutzen.

    2.2.3.7 Die von Ihnen auf Ihr PokerStars-Konto eingezahlten Gelder werden auf einem verrechnungsfreien Treuhandkonto im Sinne des § 7 GGVO verwaltet, das in Ihrem Namen geführt wird.

  • 2.3Zahlungen

  • 2.4Konto- und Zahlungsinformationen

    PokerStars ermöglicht der Nutzerin oder dem Nutzer den unmittelbaren Zugang zu den Angaben über den Stand des Spielkontos, die Spielhistorie (u.a. Einsätze, Gewinne und Verlust), Ein- und Auszahlungen und sonstige diesbezügliche Transaktionen. Der Nutzerin oder dem Nutzer werden nach Identifizierung und Authentifizierung die Angaben des vorstehenden Satzes aus den jeweils vorangegangenen dreißig Tagen dargestellt. Eine Spielteilnahme kann erst nach ausdrücklich erklärter Kenntnisnahme der Angaben durch die Nutzerin oder den Nutzer erfolgen.

    Des Weiteren stellt PokerStars auf Antrag der Nutzerin oder des Nutzers Kontoauszüge für alle Transaktionen auf dem Spielkonto der vergangenen 12 Monate zur Verfügung.

3. Gebühren

PokerStars ist ein Online-Pokerraum, kein Spielkasino. Das bedeutet, dass Sie niemals gegen "das Haus" (den Anbieter selbst) spielen, sondern nur gegen andere Pokerspieler über das Internet.

Für die Ausrichtung der Spiele verlangt PokerStars eine Gebühr, den so genannten "Rake". Genaue Informationen zu den anfallenden Gebühren entnehmen Sie bitte unserer Gebührenseite /poker/room/rake/.

4. Limits

  • 4.1Sofern Sie einen Antrag auf Festlegung einer täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Einzahlungsgrenze durch eine E-Mail an support@sh.pokerstars.de stellen, wird der Eingang des Antrags bestätigt und die Einzahlungsgrenze tritt unverzüglich in Kraft.

  • 4.2Ein Antrag auf Erhöhung einer festgelegten Einzahlungsgrenze tritt frühestens achtundvierzig Stunden nach Eingang des Antrages in Kraft. Ein Antrag auf Verringerung einer festgelegten Einzahlungsgrenze tritt sofort nach Eingang des Antrags in Kraft, eine erneute Erhöhung nach erfolgtem Verringerungsantrag kann nicht vor Ablauf einer Frist von einem Monat beantragt werden.

  • 4.3PokerStars stellt eine Funktion zur Verfügung, mit der Gewinne über einem bestimmten Betrag automatisch auf Ihr Konto übertragen werden können.

5. Spielpausen (Cooldown) und Sperren

  • 5.1Sie können eine kurzzeitige Spielpause (Cooldown) sowie eine vorübergehende oder eine endgültige Sperre (Selbstsperre) beantragen. Ihrem Antrag wird unmittelbar entsprochen. PokerStars stellt Ihnen eine entsprechende Funktion zur Verfügung, die auch eine Aufnahme in die übergreifende Sperrdatei ermöglicht. Zudem gibt es die Möglichkeit der Fremdsperre.

  • 5.2Ein Nutzer wird in folgenden Fällen gesperrt:

    1. auf Antrag des Nutzers durch Email an support@sh.pokerstars.de ("Selbstsperre");
    2. durch PokerStars Mitarbeiter, aufgrund von berechtigten Hinweisen Dritter oder aufgrund sonstiger tatsächlicher Anhaltspunkte, wenn anzunehmen ist, dass der Nutzer spielsuchtgefährdet oder überschuldet ist, seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommt oder Spieleinsätze riskiert, die in keinem Verhältnis zu seinem Einkommen oder Vermögen stehen ("Fremdsperre")
    3. wenn der Verdacht besteht, dass die Sie unrechtmäßige Gewinne erworben oder gegen gesetzliche Bestimmungen, z.B. im Bereich der Geldwäsche, die GGVO oder Bedingungen für das Spielerkonto verstoßen haben ("Verdachtssperre").

    PokerStars teilt dem Nutzer die Sperre unverzüglich schriftlich mit und unterrichtet ihn unverzüglich über die Gründe für die Sperre.

    Im Falle der Selbstsperre unterrichtet PokerStars den Nutzer über die Möglichkeiten einer Beratung und Behandlung von Spielsucht in einem Beratungszentrum in der Nähe des Wohnortes des Nutzers.

    Im Falle der Fremdsperre entscheidet die zuständige Behörde (Glücksspielaufsicht des Innenministeriums Schleswig-Holstein), wenn der Nutzer widerspricht.

    Im Falle der Verdachtssperre trifft PokerStars innerhalb einer angemessenen Frist eine Sachentscheidung. Während der Verdachtssperre können Sie das Benutzerkonto weder schließen noch die Auszahlung von Kontobeträgen verlangen.

  • 5.3Eine kurzzeitige Spielpause (Abkühl-Zeit) hat die Dauer von vierundzwanzig Stunden, eine vorübergehende Sperre dauert mindestens einen Monat. Eine kurzzeitige Spielpause und eine vorübergehende Sperre haben eine Deaktivierung des Spielkontos während dieses Zeitraums zur Folge.

  • 5.4Eine endgültige Sperre beträgt mindestens ein Jahr und führt zur Schließung des Spielkontos. Eine Aufhebung der endgültigen Sperre ist frühestens nach einem Jahr und nur auf schriftlichen Antrag des Nutzers möglich. Über den Antrag auf Aufhebung einer Sperre entscheidet PokerStars bzw. der Präsenz-Spielbankbetreiber oder Online-Casinoveranstalter/-vertreiber, der die Sperre verfügt hat. Der Nutzer muss dabei glaubhaft versichern, dass der Grund der Sperre weggefallen ist.

6. Kontoschließung

  • 6.1Ein Benutzerkonto wird in folgenden Fällen geschlossen:

    1. wenn der Nutzer unvollständige oder falsche Angaben in Verbindung mit der Registrierung gemacht hat;
    2. wenn der Nutzer auf Anforderung von PokerStars nicht innerhalb von zwei Wochen die erforderlichen Nachweise für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben vorlegt;
    3. wenn der Nutzer endgültig gesperrt wird;
    4. wenn der Nutzer in ein übergreifendes Sperrregister im Sinne von § 17 GlüG aufgenommen wird.
  • 6.2Der Nutzer kann erst wieder neu registriert werden, wenn mindestens ein Jahr nach dem Schließen des Spielkontos verstrichen ist.

  • 6.3PokerStars überweist das Guthaben auf dem Spielkonto im Falle des Schließens Ihres Spielkontos unverzüglich, spätestens aber innerhalb von fünf Werktagen, auf Ihr Konto. Für das Schließen und die Auszahlung werden keine Gebühren erhoben.

  • 6.4Beim Schließen eines vorläufigen Spielkontos können nur die restlichen Einsatzmittel auf dem Spielkonto auf Ihr Konto überwiesen werden.

7. GEWÄHRLEISTUNGSAUSSCHLUSS

  • 7.1PokerStars lehnt jede und alle Gewährleistungen, ausdrücklich oder stillschweigend, in Verbindung mit der Dienstleistung, die Ihnen "OHNE MÄNGELGEWÄHR" angeboten wird, ab, und gibt keinerlei Gewährleistung oder Zusicherung bzgl. ihrer Qualität, Eignung, Vollständigkeit oder Richtigkeit.

  • 7.2Unabhängig von unserem Bemühen, Ihnen eine Dienstleistung von höchster Qualität, Sicherheit und Schutz zu bieten, geben wir keine Gewährleistung ab, dass die Dienstleistung ununterbrochen, rechtzeitig oder fehlerfrei zur Verfügung steht, dass Defekte korrigiert werden oder dass die hier vorgestellte Software und die Seite frei von Viren, Bugs oder Fehlern ist.

  • 7.3PokerStars behält sich das Recht vor, die Dienstleistung nach alleinigem Ermessen mit sofortiger Wirkung zu sperren, einzustellen, zu ändern, zu löschen oder Ergänzungen vorzunehmen, ohne Anzeigepflicht Ihnen gegenüber, wenn wir der Meinung sind, dass dies notwendig sei, inklusive (als Beispiel) wenn wir Informationen darüber erhalten, dass Sie irgendeine Selbstausschluss-Vereinbarung mit einem beliebigen Glücksspielanbieter getroffen haben oder wir es für die Verwaltung, die Wartung oder die Aktualisierung der Software für erforderlich halten. Wir haften für keinerlei Schäden, die Ihnen als Folge einer solchen von PokerStars gefällten Entscheidung entstehen.

  • 7.4Die genannten Gewährleistungsausschlüsse umfassen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden und Mängel.

8. IHRE ERKLÄRUNGEN UND GEWÄHRLEISTUNGEN

Vor und während Ihrer Nutzung des Service erklären, gewährleisten, versichern und stimmen Sie zu, dass:

  • 8.1durch die Nutzung der Dienstleistung ein Risiko besteht, Geld zu verlieren, und dass PokerStars Ihnen gegenüber keine Verantwortung für einen solchen Verlust trägt;

  • 8.2Sie die Dienstleistung nach eigener Entscheidung, eigenem Ermessen und auf eigenes Risiko hin nutzen;

  • 8.3Sie für die Nutzung der Dienstleistung bestimmte persönliche Informationen (inklusive Informationen über Ihre Zahlungsoptionen) an uns übermitteln müssen. PokerStars richtet sich bei der Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland.

  • 8.4Sie alleine verantwortlich sind für alle erforderlichen Steuern und Abgaben, die im Rahmen der Nutzung der Dienstleistung auf an Sie ausgezahlte Gewinne anfallen können;

  • 8.5die Telekommunikationsnetzwerke und Internet-Zugangsdienste, die Sie benötigen, um Zugang zum Service zu erhalten und diesen zu nutzen, nicht von PokerStars kontrolliert werden und PokerStars in keiner Weise für deren Ausfälle, mangelnde Geschwindigkeit, Leistungseinschränkungen oder andere diesbezügliche Mängel haftbar zu machen ist;

  • 8.6Sie mindestens 18 Jahre alt sind und

  • 8.7Sie sich derzeit nicht selbst von irgendeiner Online- oder mobilen Glücksspielseite ausgeschlossen haben oder ausgeschlossen wurden sowie einen solchen Ausschluss bzw. die Aufnahme in ein Sperrsystem im Sinne von § 17 Absatz 1 GlüG nicht beantragt haben und dass Sie uns sofort davon in Kenntnis setzen, falls Sie eine Selbstausschluss-Vereinbarung bei irgendeinem anderen Glücksspielanbieter oder die Aufnahme in ein Sperrsystem im Sinne von § 17 Absatz 1 GlüG beantragen.

9. VERBOTENE NUTZUNGEN

  • 9.1SOFTWAREMODIFIZIERUNGEN. Der Nutzer darf nicht versuchen, die Software in irgendeiner Weise zu modifizieren, dekompilieren, zurück zu entwickeln oder zu disassemblieren.

  • 9.2PERSÖNLICHE NUTZUNG. Die Dienstleistung ist nur für die persönliche Nutzung des Nutzers vorgesehen. Dem Nutzer ist es nur erlaubt, zu seiner persönlichen Unterhaltung Einsätze vorzunehmen. Unter keinen Umständen ist es dem Nutzer erlaubt, sein "Echtgeld-Konto" bei PokerStars für einen anderen Zweck als zur Nutzung der Dienstleistung zu verwenden. Der Nutzer muss PokerStars gegenüber vollständige und wahrheitsgetreue Angaben machen und ist verpflichtet, den Betreiber über jede Änderung seiner persönlichen Angaben zu informieren.

  • 9.3Als Bestandteil der Lizenzvereinbarung von PokerStars und den Gesetzen gegen Geldwäsche müssen alle Nutzer in der Lage sein, im Rahmen der Bearbeitung von Ein- oder Auszahlungen auf Verlangen Dokumente zur Verifizierung ihrer persönlichen Daten (z.B. ein von einer Behörde ausgestellter Ausweis, ein Kontoauszug oder eine Verbrauchsabrechnung) zur Verfügung zu stellen. Dies ermöglicht PokerStars, seine Benutzer zu schützen und der missbräuchlichen Nutzung seiner eigenen Dienstleistung zum Zwecke der Geldwäsche oder des Betrugs vorzubeugen.

  • 9.4ABSPRACHEN. Absprachen zwischen Nutzern durch Offenlegung von Karten oder irgendeiner anderen Methode (bekannt unter dem englischen Begriff "Collusion") sind strengstens untersagt. Neben weiteren Maßnahmen behält PokerStars sich das Recht vor, die Teilnehmerplätze zu beschränken und/oder Nutzer von der Teilnahme an einem bestimmten Pokertisch oder Wettkampf auszuschließen sowie gleichermaßen zwei oder mehreren Nutzern zu untersagen, gemeinsam an einem Tisch oder in einem Wettkampf zu spielen. Zusätzlich behält sich PokerStars das Recht vor, jegliche Absprache zwischen Spielern (einschließlich Nutzern) als einen wesentlichen Verstoß gegen diese Vereinbarung anzusehen. Daraus folgend hat PokerStars das Recht, ein Nutzerkonto zu sperren, wenn ein Nutzer derartige Handlungen vornimmt oder den Versuch unternimmt - unabhängig vom Ergebnis eines solchen Versuchs.

  • 9.5EXTERNE SPIELERUNTERSTÜTZUNGSPROGRAMME (EPA). PokerStars verbietet sämtliche externen Spielerunterstützungsprogramme ("EPA-Programme"), welche zu dem Zweck entwickelt wurden, einem Nutzer einen "unlauteren Vorteil" zu verschaffen. PokerStars definiert "externe Programme" als Computersoftware (von der vorhergehenden Definition von Software abzugrenzen), sowie nicht-softwarebasierte Datenbanken oder Profile (z. B. Webseiten und anmeldepflichtige Dienstleistungen). PokerStars definiert einen "unlauteren Vorteil" als einen Vorgang, bei dem ein Nutzer auf Informationen anderer Nutzer zugreift oder diese sammelt, sodass diese Informationen über das hinausgehen, was der Nutzer persönlich im Verlauf seiner Spielteilnahme hätte beobachten können. Wir legen allen Nutzern nahe, unsere "Häufigen Fragen" (FAQ) zum Thema Unerlaubte Poker-Software zu lesen.

  • 9.6AUTOMATISCHE SPIELER (BOTS). Die Nutzung künstlicher Intelligenz - einschließlich, jedoch nicht begrenzt auf, "Robots" - ist in Verbindung mit der Dienstleistung strengstens verboten. Alle Handlungen, welche ein Nutzer in Bezug auf die Dienstleistung vornimmt, müssen von den Nutzern persönlich über die Benutzeroberfläche vorgenommen werden, welche durch die Nutzung der Software zugänglich ist.

  • 9.7Sie erklären sich damit einverstanden, dass der Betreiber Schritte unternehmen darf, um die Nutzung verbotener EPA-Programme zu entdecken und zu verhindern. Diese Schritte können beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf die Prüfung von PokerStars-Programmen, welche zeitgleich mit der Software auf dem Computer des Nutzers laufen. Sie erklären, dass Sie nicht versuchen werden, diese Schritte zu umgehen, zu überlagern oder zu blockieren, eingeschlossen unter anderem ist die Verwendung einer Software Dritter, die die Schritte umgeht, überlagert oder blockiert.

  • 9.8CHIP-DUMPING. Chip-Dumping liegt vor, wenn ein Nutzer vorsätzlich ein Spiel verliert, um absichtlich seine Chips an einen anderen Nutzer zu transferieren. Jeder Nutzer, der während der Nutzung der Dienstleistung mit einem anderem Nutzer Chip-Dumping vornimmt oder dieses versucht, kann permanent von der Nutzung der Dienstleistung ausgeschlossen werden, und sein Konto kann unmittelbar gesperrt werden.

  • 9.9BETRÜGERISCHES VERHALTEN. Besteht der Verdacht, dass ein Nutzer betrügerische, rechtswidrige oder verwerfliche Handlungen während der Nutzung der Dienstleistung vorgenommen hat, oder den Versuch dazu unternommen hat, einschließlich, aber nicht begrenzt auf, eine der in Abschnitt 9 genannten Aktivitäten oder jegliche andere Spielmanipulation, oder das Leisten einer betrügerischen Zahlung (einschließlich, aber nicht begrenzt auf die Verwendung von gestohlenen Kreditkarten oder betrügerische Rückbuchungen oder Geldwäsche ), ist PokerStars berechtigt, nach eigenem Ermessen jede notwendige Maßnahme vorzunehmen. Diese Maßnahmen beinhalten, jedoch nicht ausschließlich:

    1. die sofortige Sperrung des Benutzerzugangs zur Dienstleistung;
    2. die mögliche permanente Schließung des Nutzerkontos;
    3. das Einfrieren jeglicher Guthaben, die sich auf dem Konto des Nutzers befinden, bis zur abschließenden rechtlichen Klärung des Sachverhaltes;
    4. die Weitergabe dieser Informationen (die Identität des Nutzers eingeschlossen) an Finanzinstitutionen, Strafverfolgungsbehörden oder entsprechende Behörden und/oder jede Person oder Einrichtung, die einen rechtlichen Anspruch auf derartige Informationen hat, und/oder
    5. das Einleiten rechtlicher Schritte gegen den Nutzer
  • Gesperrte Länder

    9.10PokerStars untersagt Personen, die sich in bestimmten Ländern (einschließlich der Länder, in denen Personen nur Spiele spielen dürfen, die entsprechend den geltenden gesetzlichen Bestimmungen bezeichnet und lizenziert sind) aufhalten (auch vorübergehend) oder dort wohnen, Einzahlungen auf ihre Konten zu leisten oder an Echtgeldspielen teilzunehmen ("gesperrte Länder"). Zur Klarstellung: die oben genannten Einschränkungen bezüglich der Beteiligung an Echtgeldspielen aus gesperrten Ländern gelten sowohl für die Bewohner der betreffenden Länder als auch für Bürger anderer Länder für die Zeit ihres Aufenthalts in dem betreffenden Land.

    9.10Jeder Versuch einer Person, die sich in einem gesperrten Land aufhält, diese Spielbeschränkung zu umgehen, stellt einen Verstoß gegen diese Vereinbarung dar. Als versuchte Umgehung gilt unter anderem die Manipulation der von PokerStars für die Feststellung Ihres Aufenthaltsortes oder Wohnortes verwendeten Informationen. Ein solcher Versuch berechtigt uns zur Vornahme aller Schritte, die wir für geeignet halten, unter anderem auch zur Einziehung der Gelder auf Ihrem Benutzerkonto.

10. BELEIDIGENDE SPRACHE ODER INHALTE

  • 10.1Dem Nutzer ist es verboten, über die Chat-Funktion der Dienstleistung (siehe auch die Verhaltensregeln im Kartenraum, /poker/room/faq/#chat) der Spielerbild-Option oder in Korrespondenz mit Mitarbeitern von PokerStars unrechtmäßige, obszöne, verleumderische, verunglimpfende, bedrohende oder andere Inhalte zu veröffentlichen, welche gegen ein Gesetz verstoßen oder allgemein als beleidigend aufgefasst werden.

11. VERTRAGSBRUCH

  • 11.1Ohne dass dies andere Rechte beeinträchtigt, behält sich PokerStars das Recht vor, geeignete Maßnahmen einzuleiten, wenn ein Nutzer vollständig oder teilweise gegen eine hier enthaltene Vorschrift verstößt. Dies erfasst die Kündigung dieser Vereinbarung, einschließlich der unmittelbaren Sperrung des Nutzerzugangs zur Dienstleistung, die Sperrung des Nutzerkontos und Blockierung aller Gelder auf dem jeweiligen Konto und/oder die Einleitung rechtlicher Schritte gegen den Nutzer.

  • 11.2Sie stimmen zu, PokerStars und seine Aktionäre, Direktoren und Angestellten gegen alle Ansprüche, Forderungen, Verluste und alle Kosten und Auslagen (inklusive gesetzlicher Gebühren und sonstiger Abgaben gleich welcher Art und in welchem Zusammenhang) schadlos zu halten, die entstehen können in Zusammenhang mit:

    11.211.2.1 Ihrem vollständigen oder teilweisen Verstoß gegen diese Vereinbarung;

    11.211.2.2 Ihrem Verstoß gegen ein Gesetz oder etwaige Rechte dritter Parteien und

    11.211.2.3 Ihrer Nutzung des Services oder der Nutzung des Services durch eine andere Person, die mit Ihren Anmeldedaten (wie oben definiert) darauf zugreift, ob mit oder ohne Ihre Zustimmung.

12. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

PokerStars haftet nicht für besondere, beiläufige, unmittelbare, mittelbare oder Folgeschäden jeglicher Art (einschließlich, jedoch nicht begrenzt auf, Schadensersatz für entgangenen Geschäftsprofit, Geschäftsunterbrechung, verlorene Geschäftsinformationen oder jegliche andere Vermögensschäden), welche aus der Nutzung (oder dem Missbrauch) der Dienstleistung entstehen. Dies gilt auch, wenn PokerStars zuvor Kenntnis über die Möglichkeit eines derartigen Schadens hatte. Die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie für Fahrlässigkeit in den in § 309 Nr. 7 a) BGB genannten Fällen bleibt hiervon unberührt.

Dementsprechend haftet PokerStars auf Schadensersatz bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen, bei einfacher Fahrlässigkeit hingegen nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf). In diesem Fall ist die Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

13. STREITIGKEITEN und DATENSPEICHERUNG

Der Nutzer akzeptiert, dass die historischen Daten jeder Hand auf den Servern von PokerStars sowie einem nach schleswig-holsteinischem Glücksspielrecht vorgeschriebenem Spiegelserver (sog. SAFE-Server) aufgezeichnet werden und für mindestens 5 Jahren gespeichert werden. Im Falle einer Diskrepanz zwischen den Karten, die auf dem Computer des Nutzers angezeigt werden, und den Spielaufzeichnungen auf den Servern von PokerStars, gelten letztere Aufzeichnungen als maßgeblich. Der Nutzer akzeptiert weiterhin, dass die Funktionen "Handverlauf anzeigen" und "Hand Replayer" der Software nicht als offizielle historische Aufzeichnungen einer gespielten Hand gelten.

14. ÄNDERUNGEN

PokerStars behält sich das Recht vor, diesen Vertrag oder einen Teil davon jederzeit zu aktualisieren oder abzuändern. Sie werden über die vorgenommenen Änderungen und Aktualisierungen informiert. Widersprechen Sie nicht innerhalb von 4 Wochen nach Zusendung der Informationen über die Änderung gilt Ihre Zustimmung zu den geänderten Vorschriften als erteilt.

15. RECHTSWAHL

Die Vereinbarung und alle mit ihr verbundenen Angelegenheiten unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland einschließlich den speziellen glücksspielrechtlichen Regelungen des GlüG S-H und der in diesem Zusammenhang in Kraft getretenen Sekundärgesetzgebung (insbesondere GGVO und Technische Rcihtlinie) und sollen nach diesem ausgelegt werden. Jede Partei erklärt sich damit einverstanden, dass die Gerichte der Bundesrepublik Deutschland für Rechtstreitigkeiten in Bezug auf jeden Anspruch, Streitigkeit oder Meinungsverschiedenheit im Hinblick auf diese Vereinbarung und jeglicher aus ihr entstehender Angelegenheit zuständig sind. Jede Partei verzichtet hiermit unwiderruflich auf das möglicherweise bestehende Recht, der Einreichung einer Klage vor diesen Gerichten zu widersprechen, oder vorzutragen, dass die Klage in einem nachteiligen Gerichtsstand anhängig gemacht wurde, oder dass diese Gerichte keine Rechtsprechungskompetenz haben.

16. ÜBERTRAGBARKEIT

PokerStars behält sich das Recht vor, diese Vereinbarung vollständig oder teilweise zu jeder Zeit zu übertragen. Der Nutzer ist nicht berechtigt, seine Rechte oder Pflichten aus dieser Vereinbarung zu übertragen.

17. VERSCHIEDENES

  • 17.1Keine ausdrückliche oder stillschweigende Duldung eines Verstoßes gegen eine Vorschrift dieser Vereinbarung durch PokerStars (einschließlich des Unterlassens durch PokerStars, genaue und wortgetreue Leistung oder Befolgung einer Vorschrift dieser Vereinbarung zu fordern) soll in irgendeiner Weise als die Duldung eines jeglichen zukünftigen Verstoßes gegen diese Vorschrift oder jegliche andere Vorschrift dieser Vereinbarung gewertet werden.

  • 17.2Nichts in dieser Vereinbarung begründet und verleiht Dritten, die nicht Partei dieser Vereinbarung sind, irgendwelche Rechte oder Vorteile.

  • 17.3Nichts in dieser Vereinbarung begründet eine Anstellung, Partnerschaft, Vertretung, Verwahrungsvereinbarung, Treuhänderschaft oder ein Gemeinschaftsunternehmen zwischen Ihnen und uns.

  • 17.4Diese Vereinbarung und alle darin enthaltenen Dokumente stellen sämtliche Abreden und Vereinbarungen zwischen Ihnen und uns in Bezug auf das Angebot dar und ersetzen jegliche vorgehenden Vereinbarungen, Abreden oder Abkommen zwischen Ihnen und uns.

  • 17.5Der Nutzer verpflichtet sich, jederzeit vollständige und wahrheitsgemäße Angaben im Hinblick auf alle von PokerStars verlangten Details und Informationen in Verbindung mit der Nutzung der angebotenen Leistungen zu machen.

  • 17.6Im Fall von Unterschieden zwischen jeglichen übersetzten Fassungen dieser Vereinbarung soll die deutsche Version dieser Vereinbarung die maßgebliche Version sein.

18. ANDERE

  • 18.1Das Angebot beinhaltet Software, welche von dem OpenSSL-Projekt für die Nutzung im OpenSSL Toolkit entwickelt wurde (http://www.openssl.org); kryptographische Software, geschrieben von Eric Young (eay@cryptsoftcom); ungif Software geschrieben von Eric S. Raymond; PSTCollection View Software, geschrieben von Peter Steinberger (steipete@gmail.com) und Font-Software, die für den Lizenzgeber und seine Lieferanten geschützt ist, und dem Urheberrecht der Vereinigten Staaten von Amerika und anderer Länder unterliegt ("Lizenzierte Software").

  • 18.2Die Verwendung der lizenzierten Software durch den Nutzer steht unter der Bedingung der Einhaltung aller Bestimmungen dieser Vereinbarung.

  • 18.3Die lizenzierte Software darf nicht verändert, modifiziert oder aus der Software extrahiert werden.

  • 18.4Die Nutzungsberechtigung des Nutzers ist auf die "interne Nutzung" beschränkt, d.h. die Verwendung der lizenzierten Software darf nur im Rahmen der gewöhnlichen und üblichen internen geschäftlichen oder persönlichen Nutzung erfolgen, und nicht zum Weiterverkauf, zur Unterlizenzierung oder zum Vertrieb. "Gewöhnliche und übliche interne geschäftliche Nutzung" bedeutet bei Nutzung durch einen Endverbraucher, der eine juristische Person ist, Nutzung durch diesen Nutzer, dessen Mitarbeiter oder berechtigte Erfüllungsgehilfen, zu den gewöhnlichen und üblichen internen, geschäftlichen Zwecken des Nutzers. "Gewöhnliche und übliche persönliche Nutzung" bedeutet bei Nutzung durch eine natürliche Person die Nutzung durch den Nutzer oder ein Mitglied des Haushalts des Nutzers zu internen, persönlichen Zwecken. Alle Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen und Haushaltsmitglieder müssen vom Nutzer über die Bedingungen dieser Vereinbarung unterrichtet werden.

  • 18.5Alle Rechte an der lizenzierten Software, die nicht ausdrücklich gewährt werden, bleiben vorbehalten.

  • 18.6Der OpenSSL Toolkit, die ungif Software, die PSTCollectionView Software und die kryptographische Software werden vom OpenSSL Project, von Eric S. Raymond, von Peter Steinberger von Eric Young im Istzustand zur Verfügung gestellt, und jede ausdrückliche oder stillschweigende Haftung, einschließlich unter anderem der konkludenten Garantie der Marktfähigkeit und Geeignetheit für einen bestimmten Zweck, wird hiermit ausgeschlossen. Das OpenSSL Project, Eric Young, Eric S. Raymond, Peter Steinberger und ihre Zuarbeiter haften nicht für direkte, indirekte, Neben-, Spezial-, Straf- oder Folgeschäden (einschließlich, unter anderem, für die Beschaffung von Ersatzwaren oder -leistungen, Nutzungsausfall, Datenverlust, entgangenen Gewinn oder Betriebsunterbrechungen), unabhängig davon, wie diese verursacht wurden, und unabhängig vom Rechtsgrund der Haftung, ob aus Vertrag, Gefährdungshaftung oder unerlaubter Handlung (ob fahrlässig oder in anderer Weise), die sich in irgendeiner Weise aufgrund der Nutzung des OpenSSL Toolkit, der ungif Software, der PSTCollectionView Software oder der kryptographischen Software ergeben, selbst wenn auf die Gefahr solcher Schäden vorab hingewiesen worden war.

19. SALVATORISCHE KLAUSEL

Sollte eine Vorschrift dieser Vereinbarung in einer Jurisdiktion illegal, ungültig oder nicht durchsetzbar werden oder sein, so soll die Geltung oder Durchsetzbarkeit der anderen Vorschriften, oder die Geltung oder die Durchsetzbarkeit in anderen Jurisdiktionen oder andere Vorschriften hiervon unberührt bleiben.

=============================================

Copyright © 2015 REEL Germany Limited. Alle Rechte vorbehalten.

Für den OpenSSL Toolkit:

Copyright © 1998-2011 The OpenSSL Project. Alle Rechte vorbehalten.

Copyright © 1995-1998 Eric Young (eay@cryptsoft.com). Alle Rechte vorbehalten

Für die PSTCollectionView Software:

Copyright (c) 2012-2013 Peter Steinberger steipete@gmail.com

Für die ungif Software:

Der GIFLIB Vertrieb unterliegt dem Copyright (c) 1997 Eric S. Raymond

Weitere Informationen finden Sie unter www.sh.pokerstars.de

Sie können PokerStars per E-Mail kontaktieren unter support@sh.pokerstars.de.

NEU BEI POKERSTARS?
KOSTENLOSER SOFTWARE-DOWNLOAD

Laden Sie sich die kostenlose PokerStars-Software herunter und beginnen Sie zu spielen.

Play Poker

So laden Sie die Pokersoftware herunter