Informationen zum Rake

Das Rake ist eine geringe Gebühr, die wir für die Bereitstellung unserer Dienste erheben.

Wie wird das Rake in Cashgames erhoben?

In Cashgames hängt das Rake von den Stakes, vom Spieltyp sowie von der Anzahl an Spielern am Tisch ab. Bei niedrigeren Limits ist das Rake geringer und übersteigt niemals einen bestimmten Höchstbetrag. Wenn kein Flop ausgeteilt wird, wird kein Rake berechnet - diese Regel wird auch "No Flop, No Drop" genannt.

Eine vollständige Liste der Rake-Raten finden Sie auf der Seite Rake am Pokertisch.

Wie wird das Rake in Turnieren erhoben?

In Turnieren wird das Rake bei der Anmeldung bezahlt und ist gewöhnlich Teil des Buy-ins. In der Turnier-Lobby können Sie auf dem Tab "Struktur" erfahren, wie hoch das Rake für ein Turnier ist.

Rake kann auch bei Rebuys und Add-Ons anfallen. In Turnieren wird jedoch kein Rake je Hand erhoben.

Wo kann ich die Summe der von mir bezahlten Rake-Beträge sehen?

Um eine Einschätzung zu erhalten, wie viel Rake Sie bisher gezahlt haben, können Sie Poker-Analysesoftware eines Drittanbieters nutzen (da wir diesen Service nicht anbieten). Dia Analysesoftware liefert detaillierte Statistiken und Spieldaten, darunter auch die gezahlten Rake-Beträge. Viele dieser Programme werden auch als kostenlose Testversionen angeboten.

Falls Sie eines dieser Programme nutzen möchten, benötigen Sie Aufzeichnungen all Ihrer Echtgeld-Handverläufe. Falls Sie diese bisher nicht auf Ihrer Festplatte gespeichert haben, lassen Sie es uns wissen. Wir können Ihnen die Handverläufe dann schicken.

Feedback

Beantwortet dieser Artikel Ihre Frage?

Verwandte Hilfeartikel